Pegelturm

pegelturm.jpgDer Pegelturm befindet sich direkt auf dem Großen Goitzschesee. Er wird von einem Stahlponton getragen, der auf einem ummantelten Stahlbetonkern, dem Dorn, gleitet, welcher im Fundament befestigt ist. Zwei symmetrische Stahlkonstruktionen, die auf einem Stahlblechponton ruhen, umklammern den Dorn. Mit ihren beiden integrierten Wendeltreppen bilden sie den eigentlichen Turm.

Fundament:

16 Pfähle mit einem Durchmesser von jeweils 1,20 m sind bis zu 16 m tief in den Grund des Sees gerammt und dort verankert. Auf den Pfählen ruht eine Kopfplatte aus Stahlbeton: 14 m lang, 14 m breit, 2 m hoch. Dieses Fundament besitzt eine Tragfähigkeit von 100 t.

Die Krone der Stahlkonstruktion bildet die Aussichtsplattform. Je nach Pegelstand gleitet die Stahlkonstruktion am Dorn auf oder abwärts. Die gesamte Stahlkonstruktion des Pegelturms ist von einem feinen Stahlnetz umgeben, das die notwendige Sicherheit der Besucher beim Auf- und Abstieg gewährleistet.

Der Pegelturm ist mit einem Lichtsystem ausgestattet, das in den Nachtstunden in wechselnden Farben leuchtet.

  • Höhe: 26 m
  • Material: Stahl
  • Anzahl der Stufen: 144

Vom Pegelturm aus hat man einen wunderschönen Rundumblick auf die Orte Bitterfeld, Friedersdorf, Pouch und Mühlbeck. Wenn es die Wetterbedingungen zulassen, kann man sogar bis zum Leipziger Völkerschlachtdenkmal schauen.